Fernweh


{Sie erhob sich und ging langsam zum Fenster, die Augen auf die grauen Schleier der Novemberwolken gerichtet. Doch sie konnte hinter die Bänder des Himmels blicken, nur einen kurzen Moment. Sie hatte die Wälder des Nordens gesehen, die sonnendurchfluteten Lichtungen und die im Morgentau tanzenden Blüten. Sehnsüchtig erhob sie die Hand. Doch anstatt inmitten der Geister der Wildnis zu erwachen, spürte sie die Kälte ihres gläsernen Gefängnisses.}